US-Milliardär verkauft Luxus-Wohnung in New York für fast 190 Millionen Dollar



Registrierung erfolgreich abgeschlossen!Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurdeNochmals sendenhttps://snanews.de/20220114/us-milliardaer-verkauft-luxus-wohnung-5007225.htmlUS-Milliardär verkauft Luxus-Wohnung in New York für fast 190 Millionen DollarUS-Milliardär verkauft Luxus-Wohnung in New York für fast 190 Millionen DollarUS-Milliardär verkauft Luxus-Wohnung in New York für fast 190 Millionen Dollar2022-01-14T14:59+01002022-01-14T14:59+01002022-01-14T15:01+0100panoramausanew yorkmilliardärslistewohnung/html/head/meta[@name=”og:title”]/@content/html/head/meta[@name=”og:description”]/@contenthttps://cdnn1.snanews.de/img/07e6/01/0e/5007199_0:0:2257:1269_1920x0_80_0_0_66080529621d2170eda00cdcee252397.jpgDemnach wurde das Penthouse in einem Wolkenkratzer in Manhattan mit Blick auf den Central Park für fast 190 Millionen Dollar verkauft. Die Luxus-Wohnung mit vier Schlafzimmern habe eine Fläche von etwa 900 Quadratmetern. Das Gebäude, in dem sich die Wohnung befinde, gelte weithin als das teuerste in der Stadt New York.Bei dem Verkäufer handelt es sich laut der Zeitung um den Milliardär und Investor Daniel Och, der die Vermögensverwaltungsgesellschaft Och-Ziff Capital Management Group gegründet hatte, die später in Sculptor Capital Management umbenannt wurde. Die Umbenennung erfolgte im September 2019 nach einem Bestechungsskandal, bei dem es Vorwürfe der Bestechung von Beamten in der Demokratischen Republik Kongo, Libyen und anderen afrikanischen Ländern gegeben hatte. Och war nach Angaben der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC persönlich an der Bestechung beteiligt und billigte zwei korrupte Transaktionen in der Demokratischen Republik Kongo. Um die Bestechungsvorwürfe beizulegen, musste Ochs Unternehmen 2016 413 Millionen US-Dollar zahlen.Als Och die Wohnung gekauft habe, sei er aus steuerlichen Gründen bereits nach Florida umgezogen und habe geplant, das Penthouse als Zweitwohnung zu nutzen.Derzeit besitze Och noch ein Penthouse, ebenfalls in unmittelbarer Nähe zu dem Central Park. 2019 sei diese Wohnung zum Verkauf für 57,5 Millionen US-Dollar angeboten, jedoch sei das Angebot vor etwa fünf Monaten vom Markt genommen worden.Die Identität des Käufers sei nicht ermittelt worden. Das Geschäft sei eines der teuersten, die jemals in New York abgeschlossen wurden.Die Zeitschrift Forbes schätzte Ochs Nettovermögen auf rund 4,1 Milliarden US-Dollar.https://snanews.de/20211208/elon-musk-nun-hauslos-tesla-chef-verkauft-sein-letztes-haus-4618813.htmlusanew yorkSNA info@snanews.de+493075010627MIA „Rosiya Segodnya“ 2022Nachrichtende_DESNA info@snanews.de+493075010627MIA „Rosiya Segodnya“ https://cdnn1.snanews.de/img/07e6/01/0e/5007199_0:0:2212:1659_1920x0_80_0_0_f804b1c81aa751742a7ded0d900af40b.jpgSNA info@snanews.de+493075010627MIA „Rosiya Segodnya“ panorama, usa, new york, milliardärsliste, wohnung14:59 14.01.2022 (aktualisiert: 15:01 14.01.2022)Anna SchadrinaRedakteurinEin US-Milliardär hat eine von ihm vor gut zwei Jahren für etwa 93 Millionen US-Dollar erworbene Penthouse-Wohnung in New York für eine doppelt so große Summe verkauft. Darüber berichtet die Zeitung „The Wall Street Journal“ unter Verweis auf Personen, die mit dem Geschäft vertraut sein sollen. Demnach wurde das Penthouse in einem Wolkenkratzer in Manhattan mit Blick auf den Central Park für fast 190 Millionen Dollar verkauft. Die Luxus-Wohnung mit vier Schlafzimmern habe eine Fläche von etwa 900 Quadratmetern. Das Gebäude, in dem sich die Wohnung befinde, gelte weithin als das teuerste in der Stadt New York.Bei dem Verkäufer handelt es sich laut der Zeitung um den Milliardär und Investor Daniel Och, der die Vermögensverwaltungsgesellschaft Och-Ziff Capital Management Group gegründet hatte, die später in Sculptor Capital Management umbenannt wurde. Die Umbenennung erfolgte im September 2019 nach einem Bestechungsskandal, bei dem es Vorwürfe der Bestechung von Beamten in der Demokratischen Republik Kongo, Libyen und anderen afrikanischen Ländern gegeben hatte. Och war nach Angaben der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC persönlich an der Bestechung beteiligt und billigte zwei korrupte Transaktionen in der Demokratischen Republik Kongo. Um die Bestechungsvorwürfe beizulegen, musste Ochs Unternehmen 2016 413 Millionen US-Dollar zahlen.Als Och die Wohnung gekauft habe, sei er aus steuerlichen Gründen bereits nach Florida umgezogen und habe geplant, das Penthouse als Zweitwohnung zu nutzen.Elon Musk nun „hauslos“: Tesla-Chef verkauft sein letztes HausDerzeit besitze Och noch ein Penthouse, ebenfalls in unmittelbarer Nähe zu dem Central Park. 2019 sei diese Wohnung zum Verkauf für 57,5 Millionen US-Dollar angeboten, jedoch sei das Angebot vor etwa fünf Monaten vom Markt genommen worden.Die Identität des Käufers sei nicht ermittelt worden. Das Geschäft sei eines der teuersten, die jemals in New York abgeschlossen wurden.Die Zeitschrift Forbes schätzte Ochs Nettovermögen auf rund 4,1 Milliarden US-Dollar.



Source link

Author: An Open Letter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.