TEXTBLATT – Karl Marx

Karl Marx hat seit der Finanzkrise wieder Konjunktur in den Feuilletons war vor allem im letzten Jahr eigentlich ganz viel los bezüglich Marx Ich habe nur ein paar Artikel herausgegriffen aus der Ferne Post ein Artikel mit dem Titel Marx was Right über Roubini, einen amerikanischen Ökonomen, der auch das US-Finanzministerium berät und der sagt Marx hatte tatsächlich recht.

Dann aus dem Tagesanzeiger Res Strehle, Chefredaktor des Tages-Anzeigers, wo Karl Marx recht hatte ein Artikel oder hier in der Zeit aus dem Feuilleton befreite Unternehmer einen Artikel über einen Berliner Kongress, über Karl Marx, an dem sie auch teilgenommen haben. Christoph Henning kam wie Sie dieses eigentliche Marx Revival überraschend.

Na ja, also er hat außerdem noch viele andere schlaue Sachen gesagt, wie ich finde. Ja, zum Beispiel diese ganze Gewalt. Sprechen Sie von Terry Eagleton, Terry Eagleton spreche ich jetzt ja. Er hat ja neulich ein Buch geschrieben, warum Marx recht hatte.

Eine Schwierigkeit war ja, dass Marx, wenn ich richtig informiert bin, der Meinung war, dass eigentlich die Revolution und diese ganze Geschichte der des Nachher Systems, in dem alle gleich viel besitzen, indem Gleichwertigkeit besteht, dass das nur funktioniert in einer gut ausgebildeten Gesellschaft, in einer auch relativ wohlhabenden Gesellschaft, in der die Arbeiter und Arbeiterinnen eben auch wissen, worum es da geht. Es braucht eigentlich die Stufe des Kapitalismus, die man durchgehen muss, um dann weiterzukommen. Und genau das hat wohl Stalin beispielsweise negiert.

By Heinz Duthel

Download from Itunes

Author: Apotheker Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.