Sahra Wagenknecht: Für ein Land, in dem alle gut leben können – ohne Niedriglohn und Altersarmut



Wer sich ein Deutschland wünscht, in dem wirklich alle gut und gerne leben, ein Deutschland ohne Niedriglöhne und Altersarmut, …

source

Author: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

33 thoughts on “Sahra Wagenknecht: Für ein Land, in dem alle gut leben können – ohne Niedriglohn und Altersarmut

  1. Die Politik ist heute umgeben von einem feinen Netz der Einflussnahme. Lobbyisten jedweder Couleur drängen mit Macht und Geld, Gesetze in ihrem Sinne zu gestalten. Allen voran die Finanzindustrie.
    Und so bringt jeder seine Lobby-Gruppe in Brüssel in Stellung, hinter den Kulissen wird gefeilscht und gerungen um jeden Prozentpunkt oder jedes Gramm. Und siegt am Ende derjenige, der die besseren Lobbyisten ins Rennen geschickt hat? Oder werden die Regeln, die Brüssel eines Tages festlegen wird, das Ergebnis sachlicher und unabhängiger Arbeit sein?

    Zunehmend stehen Politiker in der Kritik, in einem Netz von Strippenziehern verfangen zu sein. Nicht nur die Finanzwirtschaft, auch die Energie- und Pharmabranche sowie die Autoindustrie stehen unter dem Generalverdacht, in Berlin und Brüssel die Klinken zu putzen und politische Entscheidungen zu beeinflussen.

    Brauchen Politiker heute die Hilfe dieser Einflüsterer, weil unsere Welt immer komplizierter wird? Ist Lobby-Arbeit etwa ein notwendiges Übel der Demokratie? Oder schadet Lobbyismus der Allgemeinheit, weil er rücksichtslos Einzelinteressen durchsetzt? Eines ist gewiss: Lobbyismus hat Konjunktur, nicht nur in Berlin, sondern auch in Brüssel.

  2. Also erstmal klasse gemacht Frau Wagenknecht! Am Anfang sah es echt lustig aus, wo Sahra Wagenknecht und Angela Merkel genau zeit- und bewegungsgleich ihr Glas Wasser vor der Rede getrunken haben hahaha

  3. Toller Beitrag von Frau Wagenknecht, da sie es wieder auf den Punkt bringt, wie Altersarmut, gute Bildung usw. verbessert werden können. Aber auch eine Mietpreisbremse hatte Frau Wagenknecht im TV vorgeschlagen, wo sich die jährlichen Kaltmietserhöhungen an der Inflationsrate, (von zur Zeit ca. 1,2 bis 2 Prozent Inflationsrate und nicht jährlich 5 Prozent Kaltmietserhöhungen), ausrichten sollten. Dem stimme ich zu, weil es fair ist.

  4. Beste Poltikerin überhaupt ! Wenn ich die Wahlplakate der CDU lese wird mir schlecht – Für ein gemeinsames Europa- Wen interessiert Europa? Interessant ist was am Ende des Monats an Nettolohn übrig bleibt, unsere Rente, keine Maut zu zahlen, einen sicheren Arbeitsplatz zu haben (unbefristete Arbeitsverhältnisse ), gerechte Mieten !!! Wen interessiert bei solchen Problemen ein gemeinsames Europa?

  5. Richtig schlimm, dass die SPD nicht mal klatscht bei dem, was Wagenknecht über Merkel erzählt. Tja…von wegen "mehr soziale Gerechtigkeit"…die SPD freut sich schon auf die nächste Kuschelaktion in der nächsten Großen Koalition.

  6. Bin ein Nichtwähler wiel es einfach keinen Sinn gemacht hat immer wieder zwischen Betrug gegen uns und nochmal einem Betrug gegen uns zu wählen egal welche Partei man gewählt hätte. Nun wird es aber langsam richtig gefährlich und ich habe wirklich Angst dass Deutschland und Europa echten Schaden nimmt. Ich stimme nach langem Durchsuchen der Parteiprogamme zu, dass wir der Linken so viel wie möglich Stimmen geben müssen. Ist die einzige Partei die eine Politik vertritt die an den richtigen Hebeln ansetzt. Und die einzige Partei die in der Vergangenheit richtig gute Oppositionspolitik betrieben hat. Und Ja mein Herz fühlt sich damit am wohlsten und das habe ich dann auch schon den bekannten Persönlichkeiten der Linken zu verdanken. Ich staune und bin zu tiefst enttäuscht das immer noch so viele Bürger der SPD ihre Stimme geben. Das ist diese sogenannte "soziale Partei"die mit dafür gesorgt hat dass es ungefähr 40% der Bevölkerung wirklich immer schlechter geht. Ich habe es selbst miterlebt, da ich vor einigen Jahren selbst in der Politik involviert war. Bin damals zu tiefst enttäuscht einfach weg gegangen. Weil wir wirklich von den Politikern der großen Parteien belogen und betrogen werden. Was meinen Sie was das für ein Gefühl ist wenn man selber sehen und erleben muß dass dies tatsächlich so ist. Nun sitze ich am Computer und schreibe zum Ersten Male in meinem Leben an die Öffentlichkeit. Bitte wählen Sie Die Linke! Denken Sie an die Rentner, die Arbeitslosen, die Hartz IV'ler, Aufstocker und Niedrig Lohner.
    Krieg? Herr Gott noch mal wie lange brauchen wir Menschen denn noch bis wir einsehen dass Krieg absolut keinen Sinn macht. Völlig egal wer oder wie er begründet wird!! Jede Waffe die wir liefern ist eine Schande für uns. Lassen Sie uns doch das Geld ins Rote Kreuz und anderen Hilfsorganisationen stecken. Genau Herr Klapp! Lassen Sie uns doch in einem Land leben welches weltweit dafür bekannt ist dass es Hilft und ein Segen ist für all unsere Mitmenschen. Darauf könnten wir wirklich stolz sein!!

  7. Heute der linken beigetreten, diese Partei braucht einfach ein besseres Ergebnis, viele Leute hören Links und stecken einen direkt in die Sovietschublade, sie wissen gar nicht was linke politik eigentlich bedeutet und das macht mich wirklich traurig das muss sich ändern und dafür werde ich mich einsetzten. Danke an die Fraktion für die tolle Arbeit, sie geben mir Hoffnung für dieses Land.

  8. Das Parlament ist ein einziges Kasperletheater und Volksverdummung, die Polit- Marionetten im BT verschweigen tunlichst, daß wir von den Alliierten Siegermächten regiert werden. Es ist nicht nur Merkel und Co., es ist das gesamte System der Etabilierten Parteien, zu viele Soziopathen und Psychopathen sitzen am Drücker. Es sind aber auch die Menschen, denen alles am Arsch vorbei geht, Hauptsache RTL und die Bundesliga ist vorhanden.
    Brot und Spiele, teile und herrsche. So regiert man eine Nation.
    Uneinig Volk regiert sich gut, das weiss unsere Verbrecherbande von Berlin.

    Und die Gegenseite, die Medien, haben von jedem eine Leiche im Keller, die sie nach Belieben bringen können. So bleibt alles schön unter sich und die Machtbesessenen haben
    unangefochten die Herrschaft über alles in der Welt. Wie sagte einst Horst Drehhofer noch?- Diejenigen, die Gewählt sind, haben nichts zu Entscheiden und diejenigen, die Entscheiden, sind nicht gewählt.

  9. Sahra Wagenknecht, wird die künftige Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. Die Parlamentarier der A.f.D. obwohl es Akademiker sind haben nicht die rethorische Fähigkeit wie Frau Wagenknecht.🇷🇴🇷🇺🇪🇺🇷🇺🇷🇴🇪🇺🦁

  10. Es geht den Politikern doch NUR darum

    das sie ganz ganz viel GELD zugesteckt bekommen

    NUR deshalb wollen ALLE mit der CDU gehen 🙁 🙁 🙁
    Es geht leidere NICHT MEHR um Politik

    es geht NUR NOCH darum das ALLE ganz ganz viel GELD von der CDU bekommen 🙁 🙁 🙁

    Es geht da um MILLIONEN 🙁 🙁 🙁

    & ALLEN ist es SCHEIß EGAL wie es den Menschen in Germany geht 🙁 🙁 🙁

    Hauptsache die Parteien & die Politiker werden stinke REICH 🙁 🙁 🙁

    ABER die Menschen werden von den Politikern sogar beukotiert & bestraft wenn sie darauf KEINEN BOCK mehr haben 🙁 🙁 🙁
    WO ist die ROTE SOZIALE Demokratische Politik geblieben ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.