Die Ampelkoalition plant zu wenig zur Bekämpfung sozialer Ungleichheit



13.01.2022 – Heidi Reichinnek: Die Koalition präsentiert sich progressiv, dabei fehlen im Koalitionsvertrag zentrale Themen, um die soziale Ungleichheit zu beenden: Altersarmut, Kinderarmut, Alleinerziehende zum Beispiel. Ein paar gute Ideen hat die Koalition dennoch, auch wenn die Linksfraktion diese zuerst in den Bundestag eingebracht hat. Links wirkt!

source

Author: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

10 thoughts on “Die Ampelkoalition plant zu wenig zur Bekämpfung sozialer Ungleichheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.