Der letzte Umzug: Rentnerparadies Bulgarien?



Sie sind nach Bulgarien ausgewandert, weil ihre Rente hier nicht mehr zum Leben reichte: Peter Fromm und seine Frau Kitty. Das Ehepaar wollte in ein Seniorendorf ziehen, nur für deutsche Rentner. Doch dort, wo es entstehen sollte: Bauschutt und ein überwuchertes Grundstück. Ein Film von Ralph Quinke.

source

Author: DER SPIEGEL

23 thoughts on “Der letzte Umzug: Rentnerparadies Bulgarien?

  1. Haben vor knapp 10 Jahren ein Haus 10 min zu Fuß vom Strand in der Nähe von Varna gekauft. Keine "Deutschensiedlung", kein "Billighaus", aber dafür wirklich einwandfreier Zustand und keine Qualitätsprobleme. Haben noch heute freundschaftlichen Kontakt zu dem bulgarischen Vorbesitzer (der immer mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn es mal kleinere Alltagsfragen gibt). Es ist wahrscheinlich auch einfach Glückssache, wie man es erwischt. Man kann den Leuten aus dem Beitrag nur viel Glück wünschen.

  2. Das ist Deutschland, unsere Rentner müssen Pfandflaschen sammeln oder leben in Armut. Und jetzt müssen sie schon auswandern. Schämt euch. Hauptsache den Politikern geht es gut.

  3. Ein Thema das bei Auswanderung leider all zu oft ignoriert wird: Infrastruktur und Gesundheitsversorgung.
    Gerade im Alter ist man darauf angewiesen. Da helfen einem die günstige Miete und Lebensmittel leider auch nicht.
    Im besten Fall wird einem nicht geholfen. In schlimmen Fällen werden die deutschen Patienten mit falschen Versprechungen von den Ärzten ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.
    Es gibt sehr wenige Länder mit entsprechenden Standards.

    Was mich aber am Fall von Kitty erzürnt ist, dass die Kinder nicht einspringen.
    Auch wenn sie zu stolz zum fragen sind. Als Sohn oder Tochter müssten sie die Eltern wieder zurück holen und ggf. bei sich leben lassen. Aber scheinbar ist die eigene Lebensqualität ohne lästige alte Menschen zu wichtig. Da lässt man die alten Eltern lieber dahin vegitieren. Ja, ….eine fehlende Familienkultur ist leider auch traurige deutsche Realität

  4. Die stark adipöse Dame ganz zu Anfang, die schon mit 50 einen Rolator braucht, sollte sich das mit dem Auswandern gut überlegen! Das Deutsche Gesundheitswesen gibt es nirgendwo auf der Welt, gerade nicht in Osteuropa…

  5. 10:06 Nach Hungertuch sieht mir die Dame ja nicht gerade aus und die Knochen sind mit Sicherheit nicht wegen der Arbeit kaputt sondern wegen den 70Kg zu viel auf der Waage! Mann mann mann…

  6. In D ist sicher nicht alles Gold was glänzt und es ist auch ein Fakt dass das Renten Niveau im Vergleich vor den 2000ern und der Euroumstellung massiv gesunken ist. Dennoch, was soll man irgendwo in der Pampa, mit schlechter Infrastruktur und schlechter ärztlicher Versorgung. Insbesondere die Entscheidung des Ehepaars das schon fast Mitte 80 erreicht hat, kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Sie machen auf mich persönlich nicht den Eindruck von super fitten Mitachtzigern, die es zwar sicher gibt, aber nicht die Regel sind. Was wenn einer von Beiden verstirbt ? Dann hängt der Andere in einem fremden Land, ohne Sprachkenntnisse, ohne Angehörige, Freunde etc. Für meinen Mann und mich keine Option und schon mal gar nicht mit über 80.

  7. Ergänzung, sich auf Projekte, dazu noch aus der Ferne zu verlassen, die noch nicht mal fertig gestellt sind, finde ich äußerst naiv. Mich würde interessieren wie die Kinder, Angehörige, Freunde etc. der Fromms reagiert haben, als die Fromms Auswanderungspläne unter solchen Umständen geäußert haben ?

  8. Wie lächerlich der Versuch das Auswandern schlecht zu machen. Die Menschen wären hier auch krank, hätten Schmerzen und müssten Treppen steigen und die 3,9 la haben sie in wenigen Monaten wieder drin durch die Lebenskosten die ca nur 50% betragen. Dass das Dorf da ausgestorben ist bleibt a nicht lange so und b haben sie das vorher gewusst. Dann klassische AfD Wähler als Beispiel nehmen für Auswanderer und einen Staubsauger Vertreter als Makler. Spiegel, wie tief bist du gesunken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.