Denken für eine bessere Gesellschaft

Denken für eine bessere Gesellschaft. Philosophie

Die Ursache für den atomaren Rüstungswahn und der Vernichtung der Umwelt in einer wissenschaftlich hochgezüchteten Epoche, ist das der Mensch hinter der Technik zu verschwinden droht. Wenn man der Natur mit aggressiver Technik das Maximum abtrotzt, wir der Planet irgendwann sein Machtwort sprechen.

Alles Leben in der Natur trachtet danach, sich selbst zu erhalten. Pflanzen recken sich nach der Sonne, Tiere legen Vorräte für den Winter an. Der Mensch versucht, Geld zu verdienen in dieser existenziellen Sorge allen Lebens ums Überleben. Erkennt Jonas eine selbst Bejahung des Seins, die für ihn den Grundwert aller Werte darstellt. Sein ist mehr wert als Nichtsein. Daraus wiederum lässt sich ableiten, dass nicht nur das Sein des Menschen Eigenwert und Würde besitzt, sondern die gesamte existierende Natur.

Edmund Husserl – Der Vater der Phänomenologie
Martin Heidegger – Die Frage nach Sein und Zeit
Die Philosophie des Existenzialismus
Sartre & Beauvoir – Zwischen Utopie und Frust
Michael Foucault – Was macht Macht
Hans Jonas – Philosoph des Umweltbewusstseins
Bertrand Russell – Nobelpreisträger unter den Philosophen
Die Metaphern Lehre von Hans Blumenberg
Jürgen Habermas – Denken für eine bessere Gesellschaft
Jürgen Habermas – Strukturwandel der Öffentlichkeit
Adorno – Sesam öffne Dich
Über das Leben und Denken von Adorno
Adorno – Bemerkung zu Hegel 1956
Adorno – Zur Grundfrage der gegenwärtigen Gesellschaftsstruktur 1968
Adorno – Kultur und Verwaltung 9

By Heinz Duthel

Download from Itunes

Author: Apotheker Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.